Burnout Prävention

Burnout Prävention · 15. März 2019
… oder über körperliche und seelische Auswirkungen von psychischen Belastungen oder… wie wichtig sind Anerkennung und Motivation für die Gesundheit? Viele von uns kennen das: sie engagieren sich, bleiben extra lange im Büro, um noch etwas fertig zu stellen, bearbeiten Mails auch außerhalb der Arbeitszeit – Lob gibt es dafür aber keines. Ja, daran kann man sich gewöhnen. Aber ist es gut für uns oder schadet fehlende Anerkennung gar unserer Gesundheit?
Burnout Prävention · 08. Februar 2019
Nicht nur Geld, Selbstbestätigung, Selbstverwirklichung, Weiterentwicklung und Gemeinschaft sind in unserer Arbeit wichtig - ganz besonders ist es der SINN, den unsere Arbeit macht.
Burnout Prävention · 10. Januar 2019
Neben vielen anderen Ungleichheiten im Bereich „gender gaps“ gibt es auch im Stress eine Kluft zwischen Männern und Frauen. Die ist sogar in Studien belegt und nun ganz offiziell, was eh schon jede Frau lange spürt und am eigenen Leib erfährt. Ein Artikel von Kristin Wong in der New York Times hat mich dazu bewegt, mich auch intensiver damit zu beschäftigen. Aber woher kommt diese höhere Stressbelastung von Frauen und wie können wir damit umgehen?
Burnout Prävention · 06. Dezember 2018
Wie geht es dir mit den täglichen schlechten Nachrichten in der Zeitung, im Radio, im Fernsehen? Ziehen sie dich runter? Oder gehörst du auch zu den Menschen, die bewusst auf diesen negativen Einfluss verzichten?
Burnout Prävention · 23. November 2018
Das Gefühl, in einer Gemeinschaft aufgehoben zu sein, gemeinsame Aufgaben und Interessen zu haben, ist ein wichtiger Wohlfühl-Faktor. Nun hat aber nicht jeder eine glückliche Familie und einen großen Freundeskreis. Auch Beziehungen sind brüchig, können leiden und gehören gehegt und gepflegt. Ein gut funktionierendes Netzwerk kann das Stressempfinden erheblich reduzieren und ist deswegen ein wichtiges Instrument im Stressmanagement.
Burnout Prävention · 12. Oktober 2018
Viele Menschen klagen über Termindruck und Zeitnot und haben ständig das Gefühl, dass der Tag noch ein paar Stunden bräuchte, um mit allen Aufgaben fertig zu werden. Leider steigen in unserer schnelllebigen Welt die Anforderungen tatsächlich, oft sind es aber schlechte Zeiteinteilung, „Zeitsünden“ und nicht vorhandene Tagesplanung, die uns daran hindern, mit der vorhandenen Zeit gut auszukommen.
Burnout Prävention · 06. August 2018
Geht es euch auch immer wieder so? Tausend Dinge zu tun, endlos lange to-do-Liste, kein Kopf für Prioritätensetzung, das Gefühl, das könne sich so nie und nimmer ausgehen und der Tag müsste 30 Stunden haben, um alles fertig zu bekommen. Dann ist es Zeit, inne zu halten und zu reflektieren. In der Vorbereitung meines Workshops „Plane deinen Tag, aber richtig!“ sind mir einige gute Tools untergekommen, die ich gerne mit euch teilen möchte. In diesem Blog beschäftigen wir uns mit...
Burnout Prävention · 29. Juni 2018
Ein wunderbares Instrument zur Stressbewältigung ist das Problemlösetraining. Einzelpersonen, aber auch Teams, die immer wieder durch dieselben Abläufe oder Situationen in Bedrängnis geraten, können durch gemeinsames Problemlösetraining auf Lösungen kommen, die ihnen alleine nie möglich gewesen wären. Natürlich ist es aber auch für Einzelpersonen möglich und sinnvoll, inne zu halten und sich im Kreis drehende Gedanken durch gezielte Fragestellungen zu unterbrechen und auf neue...
Burnout Prävention · 18. Mai 2018
Seit 2013 ist es gesetzlich vorgeschrieben, die psychischen Belastungen am Arbeitsplatz zu evaluieren. Aber wer muss das wirklich machen? Und wie oft? Wer kann das durchführen und ist ausgebildet dafür? Und muss ich das jetzt echt machen, wenn ich eh nur 1 MitarbeiterIn hab?? Ich habe mich diesbezüglich weitergebildet und möchte euch ermutigen, das Thema in eure Firmen zu tragen, sollte es dort nicht schon längst angekommen sein! Was ist neu? Die psychische Gesundheit wurde explizit dazu...
Burnout Prävention · 27. April 2018
Wir alle kennen Abende oder Phasen, in denen wir müde und erschöpft sind. Das ist ja kein Problem, solange es sich um AKUTE Erschöpfung handelt, also körperliche oder geistige Müdigkeit nach erbrachter Leistung. Die Lösungsmöglichkeiten dafür sind vielfältig: Schlaf, gutes Essen, abschalten, Urlaub machen, Freunde treffen, alles, das dir gut tut – sich regenerieren und erholen eben. Wenn dies gelingt, ist alles gut. Wenn nicht, kann dieser Zustand allerdings chronisch werden. Und...

Mehr anzeigen