Ayurveda

Ayurveda · 13. November 2020
In meinen letzten Blogs habe ich mich mit verschiedenen Aspekten zur gesunden Ernährung beschäftigt und euch vielleicht zu der einen oder anderen Änderung eurer Essgewohnheiten anstupsen können. Zwei wichtige Tipps runden das ab: 1. Vermeide möglichst verarbeitete Lebensmittel! 2. Erobere deinen Esstisch zurück!
Ayurveda · 21. August 2020
Gesundheitliche Vorteile durch den Konsum von weniger Zucker, durch 5 am Tag Gemüse und eine tägliche Minifastenzeit habe ich in meinen letzten Blogs beschrieben. Dieses Mal geht es darum, genug oder auch mehr Wasser zu trinken, die gesundheitlichen Vorteile, die das haben kann und ein paar Tricks für alle, die sich schwer tun, genug WASSER zu trinken oder die glauben, Kaffee oder Softdrinks sind ja eh auch flüssig und gelten so gut wie Wasser.
Ayurveda · 31. Juli 2020
… und zwar am besten fünf Portionen buntes Gemüse in Regenbogenfarben! Obst ist auch gesund und möchte regelmäßig genossen werden, da hier aber tendenziell zu süßen Sorten gegriffen wird und zu viel Zucker täglich nicht gesund ist, konzentriere ich mich in diesem Blog auf MEHR GEMÜSE!
Ayurveda · 17. Juli 2020
Ein weiterer Tipp zur zweiten Säule unserer Gesundheit, der gesunden Ernährung, dreht sich um Minifastenzeiten bzw. wie du deinem Körper beim täglichen Aufräumen (entgiften, entschlacken oder wie auch immer du es nennen willst) helfen kannst und warum dir das sooo gut tun wird!
Ayurveda · 26. Juni 2020
Die zweite Säule deiner Gesundheit ist die der Ernährung. Und dieses Mal geht es um den Tipp, warum du weniger Zucker konsumieren solltest und wie du damit starten könntest. Ich hoffe, es ist etwas für dich dabei! Überernährung und Bewegungsmangel sind hauptverantwortlich für das metabolische Syndrom, das durch vier Faktoren charakterisiert wird: Fettleibigkeit, Bluthochdruck, erhöhte Blutfette und Insulinresistenz als Vorstufe zu Typ 2 Diabetes.
Ayurveda · 12. Juni 2020
Die zweite Säule der Gesundheit - nach der Entspannung - ist unsere Ernährung. Sie sollte auf deine einzigartige Konstitution abgestimmt sein und dir gut tun! Einige Tipps gelten für alle: · Ernähre dich möglichst frisch gekocht, biologisch und mit hochwertigen Lebensmitteln. · Konsumiere keine verarbeiteten Nahrungsmittel. · Iss regionale und saisonale Produkte so oft wie möglich. · Gönne dir auch mal etwas Besonderes. Wie weit interessierst du dich für deine Ernährung?
Ayurveda · 13. März 2020
Die nächsten drei Tipps, mit denen du Ayurveda in den Alltag integrieren kannst: mach dein Mittagessen zu deiner Hauptmahlzeit (wenn irgendwie möglich), genieße ein leichtes Abendessen und schlaf mehr!
Ayurveda · 28. Februar 2020
Die nächsten drei Empfehlungen, mit denen du Schritt für Schritt mehr Ayurveda in deinen Alltag (und deine Gesundheit) einbauen kannst.
Ayurveda · 30. Januar 2020
Vielleicht geht es dir auch so: am Anfang deines Kontaktes mit der ayurvedischen Lehre bist du überwältigt von der Fülle dieser Tipps, Möglichkeiten und Weisheiten und weißt gar nicht, womit du anfangen sollst. Dann hast du zwei Möglichkeiten: entweder du fängst gar nicht erst an, irgendetwas auszuprobieren oder du versuchst so viel gleichzeitig und bist so begeistert und radikal in deinen Umstellungen, dass du nach ein paar Wochen völlig überfordert aufgibst. Das muss aber nicht so sein.
Ayurveda · 27. Dezember 2019
Nachdem ich im letzten Blog beleuchtet habe, was im Schlaf passiert und wie Ayurveda die Schlafrhythmen betrachtet, möchte ich jetzt Tipps geben, wie du besser schlafen kannst. Zwei kleine Tipps waren das letzte Mal schon dabei: Die Blaulicht-Brille oder noch besser der Verzicht auf Bildschirme aller Art am Abend. Ein leichtes, warmes Abendessen mit wenig Kohlenhydraten. Aber da geht noch mehr… vor allem kleine feine Rituale, die dir gut tun.

Mehr anzeigen