Ayurveda

Ayurveda · 09. November 2018
Die ayurvedische Lehre liebt Ghee (ausgesprochen: Gie). In den meisten Rezepten werden Gewürze in Ghee angeröstet, Gemüse in Ghee geschmort, ja sogar so mancher Kuchen wird mit Ghee statt mit Butter gemacht. Neben den typisch ayurvedischen Gründen gibt es auch für uns Europäer drei plausible Gründe, Ghee gerne zu verwenden: Ghee ist geklärte Butter, d.h. reines Butterfett, von dem das Eiweiß in einem Kochprozess abgeschöpft wurde. Dadurch kann Ghee erhitzt werden, ohne zu verbrennen....
Ayurveda · 25. Oktober 2018
Passend zum Oktober-Schwerpunkt "Zeitmanagement" möchte ich euch die ayurvedische Weisheit zur Qualität der Tage mitgeben. Die Doshas (Funktionsprinzipien) sind funktionelle Prinzipien, die in der Lage sind, im Körper bestimmte Eigenschaften und Funktionen hervorzurufen. Sind die Doshas der Grundkonstitution entsprechend im Gleichgewicht, so herrscht ein konstantes inneres Milieu = Gesundheit. Kommen die Doshas aus dem Gleichgewicht, so verschiebt sich das innere Milieu, die Eigenschaften...
Ayurveda · 10. Oktober 2018
Sie lassen sich nicht aufhalten und jede Frau reagiert ganz anders auf sie. Auf wen? Die Wechseljahre. Von manchen gefürchtet, von anderen als persönlicher Kampf betrachtet, ist die Sichtweise auf und das Erleben der Wechseljahre sehr individuell.
Ayurveda · 24. September 2018
Geht es dir auch so? In deiner Umgebung - und auch bei dir - macht sich Gereiztheit breit und rundherum ist die Stimmung zu oft schlecht? Möglicherweise hat es etwas mit den Herbstwinden zu tun und dem damit ansteigenden Vata-Dosha, das unsere Nerven schwächt. Deshalb habe ich ein paar ayurvedische Tipps für dich herausgesucht, die dein Immunsystem und die Nerven stärken und dich fit für den kräftezehrenden Winter machen.
Ayurveda · 24. August 2018
Die Ayurveda Kochkurse „entgiften, entschlacken, abnehmen“ sind immer gut besucht. Das freut mich besonders, weil die ayurvedische Ernährungsweise ein guter Weg ist, um erfolgreich abzunehmen. Sie ist allerdings nur EIN Baustein auf dem Weg – Bewegung und Sport, Atemübungen und Entspannung gehören auch dazu! In den persönlichen Gesprächen, die bei mir zu jeder Begleitung eines Abnehm-Prozesses gehören, ist immer wieder offensichtlich, wie sehr Betroffene unter ihrem teilweise...
Ayurveda · 13. Juli 2018
Weißt du eigentlich genau, wann was während deines Zyklus passiert? Und warum du an manchen Tagen total energiegeladen bist, an anderen die Sehnsucht nach Rückzug und Geborgenheit hast und wieder an anderen leicht zornig wirst? Schätzt du deine Regel oder findest du sie lästig? Hast du das Gefühl, jeden Tag gleich leistungsfähig sein zu müssen oder darfst du deinem Bedürfnis nach Rückzug und Ruhe auch mal nachgeben? Ich finde das ayurvedische Verständnis des Zyklus sehr leicht...
Ayurveda · 14. Juni 2018
Es widerspricht sich nicht, Ayurveda am Arbeitsplatz zu leben. Ganz im Gegenteil: je mehr ayurvedisches Wissen du in deinen Arbeitsalltag integrieren kannst, desto besser wird es dir gehen. Es beginnt mit deiner inneren Einstellung zur Arbeit. Nicht für jeden von uns ist die Arbeit unsere Be-ruf-ung, die uns erfüllt und glücklich macht. Und selbst wenn uns unsere Arbeit zu großen Teilen gefällt, gibt es auch viele Bereiche, die wir oft widerwillig erledigen und dabei (zumindest innerlich)...
Ayurveda · 29. Mai 2018
Stress gehört zum Leben dazu, aber bitte nur in Maßen. Zu viel Stress wirkt sich negativ auf unsere Gesundheit aus – auf Körper, Geist und Seele. Wir empfinden den täglichen Stress als Belastung durch angespannte Beziehungen, Angst vor Veränderungen, Druck am Arbeitsplatz, das Gefühl, ständig erreichbar sein zu müssen mit allen Fallen und Bedrohungen der Technik. Und wir leiden – oft ohne es zu merken – an einem Mangel an natürlichem Licht, an frischer Luft und an Bewegung....
Ayurveda · 15. Mai 2018
Den Tag gelassen und in Ruhe zu starten, gibt Kraft für den ganzen Tag, die Woche, das Leben. Im Ayurveda kennen wir eine richtige Morgenzeremonie, die uns mit Energie versorgt. Hier die Tipps: Aufstehen vor Sonnenaufgang Die Natur lädt sich über Nacht auf, wir profitieren frühmorgens von dieser energetischen Aufladung. In der Vata-Phase (2 – 6 Uhr) ist es leichter aufzustehen als in der Kapha-Phase (6 – 10 Uhr). Je weiter du in die Kapha-Phase hineinschläfst, desto schwieriger wird...
Ayurveda · 13. April 2018
Was sind eigentlich diese drei Doshas Vata, Pitta und Kapha, von denen wir im Ayurveda immer sprechen? Oft hat man schon davon gehört, aber vielleicht nicht verstanden, worum es da eigentlich geht. Dabei ist dieses Konzept zwar komplex, aber sehr logisch und war für mich daher sofort super nachvollziehbar. Gerne versuche ich, es euch näher zu bringen. Vielleicht wollt ihr ja dann noch mehr davon wissen, um eurer Konstitution möglichst typgerecht entsprechend zu leben. Doshas sind nichts...

Mehr anzeigen