Artikel mit dem Tag "Vata"



Ayurveda · 26. April 2019
In jedem Ayurveda Kochkurs erwähne ich bei der Beschreibung der ayurvedischen Morgenroutine das Ölziehen. Nur wenige kennen es, nur ganz wenige praktizieren es regelmäßig. Immer wieder gibt es viele Fragen dazu. Zeit, sich eingehender damit zu beschäftigen. Warum, wie und womit sollten wir also täglich morgens Ölziehen?
Ayurveda · 22. Februar 2019
Immer öfter lerne ich Menschen kennen, die gerade in einer Phase sind, in der sie auf Kohlenhydrate komplett verzichten oder diese drastisch reduzieren. Als Mutter einer Typ 1 – Diabetikerin frage ich mich oft, wie das funktionieren kann, weil ohne Kohlenhydrate keine Energie, kein Leben. Folglich halte ich wenig davon, keine Kohlenhydrate zu essen und habe mir diesen Trend jetzt auch mal aus ayurvedischer Sicht angeschaut.
Ayurveda · 25. Januar 2019
Immer wieder gebe ich den Tipp, morgens (und über den Tag verteilt) abgekochtes Wasser zu trinken – und jedes Mal wieder werde ich groß angeschaut. Was? Wie? Einfach Wasser kochen und dann trinken? Schmeckt das nicht urfad? Und wozu überhaupt?
Ayurveda · 09. November 2018
Die ayurvedische Lehre liebt Ghee (ausgesprochen: Gie). In den meisten Rezepten werden Gewürze in Ghee angeröstet, Gemüse in Ghee geschmort, ja sogar so mancher Kuchen wird mit Ghee statt mit Butter gemacht. Neben den typisch ayurvedischen Gründen gibt es auch für uns Europäer drei plausible Gründe, Ghee gerne zu verwenden: Ghee ist geklärte Butter, d.h. reines Butterfett, von dem das Eiweiß in einem Kochprozess abgeschöpft wurde. Dadurch kann Ghee erhitzt werden, ohne zu verbrennen....
Ayurveda · 25. Oktober 2018
Passend zum Oktober-Schwerpunkt "Zeitmanagement" möchte ich euch die ayurvedische Weisheit zur Qualität der Tage mitgeben. Die Doshas (Funktionsprinzipien) sind funktionelle Prinzipien, die in der Lage sind, im Körper bestimmte Eigenschaften und Funktionen hervorzurufen. Sind die Doshas der Grundkonstitution entsprechend im Gleichgewicht, so herrscht ein konstantes inneres Milieu = Gesundheit. Kommen die Doshas aus dem Gleichgewicht, so verschiebt sich das innere Milieu, die Eigenschaften...
Ayurveda · 10. Oktober 2018
Sie lassen sich nicht aufhalten und jede Frau reagiert ganz anders auf sie. Auf wen? Die Wechseljahre. Von manchen gefürchtet, von anderen als persönlicher Kampf betrachtet, ist die Sichtweise auf und das Erleben der Wechseljahre sehr individuell.
Ayurveda · 24. September 2018
Geht es dir auch so? In deiner Umgebung - und auch bei dir - macht sich Gereiztheit breit und rundherum ist die Stimmung zu oft schlecht? Möglicherweise hat es etwas mit den Herbstwinden zu tun und dem damit ansteigenden Vata-Dosha, das unsere Nerven schwächt. Deshalb habe ich ein paar ayurvedische Tipps für dich herausgesucht, die dein Immunsystem und die Nerven stärken und dich fit für den kräftezehrenden Winter machen.
Ayurveda · 13. Juli 2018
Weißt du eigentlich genau, wann was während deines Zyklus passiert? Und warum du an manchen Tagen total energiegeladen bist, an anderen die Sehnsucht nach Rückzug und Geborgenheit hast und wieder an anderen leicht zornig wirst? Schätzt du deine Regel oder findest du sie lästig? Hast du das Gefühl, jeden Tag gleich leistungsfähig sein zu müssen oder darfst du deinem Bedürfnis nach Rückzug und Ruhe auch mal nachgeben? Ich finde das ayurvedische Verständnis des Zyklus sehr leicht...
Ayurveda · 13. April 2018
Was sind eigentlich diese drei Doshas Vata, Pitta und Kapha, von denen wir im Ayurveda immer sprechen? Oft hat man schon davon gehört, aber vielleicht nicht verstanden, worum es da eigentlich geht. Dabei ist dieses Konzept zwar komplex, aber sehr logisch und war für mich daher sofort super nachvollziehbar. Gerne versuche ich, es euch näher zu bringen. Vielleicht wollt ihr ja dann noch mehr davon wissen, um eurer Konstitution möglichst typgerecht entsprechend zu leben. Doshas sind nichts...
Ayurveda · 05. Dezember 2017
Genauso wie es im Sommer wichtig ist, unser Pitta (Feuer) zu senken, ist es im Winter wichtig, unser Vata (Bewegung) zu senken. Die ayurvedische Lehre hat uns dazu ziemlich viel zu sagen: das Vata-Dosha (übersetzt wörtlich „Wind“) wird mit den Eigenschaften kalt, trocken, rau, beweglich, leicht, hart und klar beschrieben. Vata steht für alle Prozesse der Beweglichkeit, sowohl in unserem Körper als auch in der Natur. Ist Vata jedoch gestört, produziert es diese Prozesse zu stark und das...