BURN STOPP

Der Führungskräfte Workshop in der Pflege - Burnout Zeichen bei Mitarbeitern erkennen und handeln

„Vorsorge ist besser als Nachsorge“ – frei nach diesem Motto widmet sich dieser 2-Tagesworkshop den Führungskräften in der Pflege.

 

Burnout ist ein wachsendes Thema in allen Berufsgruppen, speziell aber im Gesundheits- und Pflegebereich. Pflegeberufe gehören zu den Hochrisikogruppen. Dementsprechend benötigt es ein speziell auf die Pflege ausgerichtetes geschultes Auge. Denn nicht nur den Betroffenen steht ein langer Leidensweg bevor, auch für jeden Arbeitgeber ergeben sich hohe Belastungen, Ausfälle und Kosten. Diesbezüglich professionell geschultes Gesundheits- und Krankenpflegepersonal kann von der Stationsführung bis hin zur Pflegedirektion vieles verhindern.

 

Inhalte:

· Ablauf des BO-Verlaufs mit Symptomen

· psychologische Grundlagen

· stressverschärfende Gedankenmuster erkennen und transformieren

· Problemlösetraining

· Genusstraining

· Kennenlernen von Fragebögen und Infomaterial zur Hilfestellung

 

Ziele: Der Teilnehmer kann nach Beendigung des Seminars erste Symptome bei ihren/seinen Mitarbeitern erkennen sowie praxisnahe Tools umsetzen und auf Dauer anwenden.

 

Zielgruppe: Führungskräfte in der Pflege – auf allen Führungsebenen

 

Datum: 12.11 – 13.11.2018

Anmeldeschluss: 11.10.2018

 

Uhrzeit: 09.00 – 17.00 Uhr

 

Referentin:

Mag.a Cornelia Pessenlehner, Magistra der Sozial - und Wirtschaftswissenschaften, Diplomierte

Burn-Out Prophylaxe-Trainerin, Ayurveda Ernährung- und Gesundheitstrainerin

 

Kursgebühr:

320 € für ÖGKV-Mitglieder

400 € für nicht Mitglieder

 

Teilnehmerzahl: Mind. 10 Personen, max. 15 Personen

 

Ort: Sallmannhof Hörsching, Aistentaler Straße 12

Info & Anmeldung: bildung.ooe@oegkv.at